„Eine Basis für lebenslange Freundschaften“

Laden...
Laden...
Aktuelle Ergebnisse im Überblick

Wir begrüßen Dich ganz herzlich auf unserer Homepage! Hier kannst Du den Verein mit dem Motto „Eine Basis für lebenslange Freundschaften“ und das Geschehen in unserem Verein und in unserer Mannschaften kennenlernen. Der TV 1912 Markt Weiltingen ist ein Traditionsverein, der neben dem Sport auch der Geselligkeit und der Tradition großes Augenmerk schenkt!

Auf unseren Seiten findest Du Informationen über das aktuelle Geschehen, Presseberichte, alles rund um den Spielbetrieb unserer Mannschaften, Bildergalerien, Statistiken und vieles andere mehr.

Unser Bestreben ist es schon immer unseren Mitgliedern und Gönnern ein Umfeld zu bieten, in dem sich alle wohlfühlen. Wir freuen uns über jede Art von Unterstützung und die Teilnahme an unseren Vereinsveranstaltungen. Sei auch DU dabei und werde ein Teil des TVW, sei es als Mitglied, Gönner, Sponsor oder Zuschauer!

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

24.09., 15 Uhr Spfr. Ammelbruch - TVW II

24.09., 15 Uhr TSV Schopfloch - TVW I


01.10., 13 Uhr TVW II - SV Dentelin II

01.10., 15 Uhr TVW I - SSV Aurach


03.10. 15 Uhr, FC/DJK Burgoberbach - TVW I

Das Ehrenamt muss professionalisiert werden

TVW Chronik

Chronik zum 100-jährigen Jubiläum

des TV 1912 Markt Weiltingen,

144 Seiten, Hardcover


Schreiben Sie uns bei Interesse einfach

eine kurze Email.

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage - Schön, dass Du Dich für den TVW interessierst

Mailkontakt Mitgliedsantrag Hallentraum Vereinslied

TVW gibt sich eine Vereinsphilosophie

Tabellen TVW Fussballlmannschaften

2 TVW´ler erhalten DFB Ehrenamtspreis

Vereinsinfo 1. Ausgabe 2016

TVW unterstützt Sportler in Afrika

TVW stellt Bauantrag für Halle bei der Gmd.

F-Jugend erhält Trikotsatz von CEWE Fotobuch

Neuer TVW Treupulli erhätlich

Tabellen Fussball Umkreis

Vereinsinfo 1. Ausgabe 2017

Unentschieden gegen den Tabellenletzten

Spielplan TVW I und TVW II Saison 17/18

15.09. Nach dem guten Spiel der Vorwoche, zeigten sich unsere Kicker diesmal von einer anderen Seite. Nach einer unterdurchnittlichen Leistung konnte man am Ende mit dem Punkt zufrieden sein.

Leider bezog auch die 2. Mannschaft mit 3:6 gegen den TSV Dorfkemmathen II eine herbe Niederlage.

2 Heimsiege für den TVW

03.09. Zu Beginn merkte man, dass beiden Mannschaften gehörig Respekt voneinander hatten Erst in der 17. Minute die vermeindlich erste Torchance für den Gast durch Markus Adler. Kurz darauf kam auch der TVW zu zwei Torchancen durch Balint und Krebs. In der 45. nutzte Michael Riedmüller eine unglückliche Abwehraktion mit einem unhaltbaren Flachschuss zum 0:1.

In der zweiten Halbzeit trat die Heimmannschaft engagierter auf. Bereits in der 46. Minute scheiterte Balint an der Latte. In der 50. Minute erzielte Kevin Krebs nach gutem Zuspiel von Peter Schülein mit einem gefühlvollen Schlenzer das 1:1. 8 Minuten später erzielte Balint wiederum nach einer starken Aktion von Schülein aus einem Gewühl heraus mit einem undefinierbaren Körperteil das 2:1 für die Heimmannschaft.

Die Entscheidung zugunsten der Heimelf hätte Kevin Krebs herstellen können, doch er scheiterte in der 75. Minute mit dem an Peter Schülein verursachten Foulelfmeter an Gäste-TW Schülein. Michael Riedmüller hätte in der 87. Minute das Spiel nochmals drehen können. Seinem engagierten Lauf konnte die Heimmannschaft nicht Stand halten. Doch TW Schaupner war am Ende der Sieger und so blieb es beim knappen Heimsieg gegen einen guten Gegner. Schiedsrichter Kemether war dem Spiel ein hervorragender Leiter.

Besondere Vorkommnisse:

74., Gelb-Rot für David Eißner

75., Kevin Krebs verschiesst Foulelfmeter

03.09. Dir 2. Mannschaft konnte sich für die herbe Niederlage letzte Woche rehabilitieren und siegte verdient mit 5:1 Toren. Torschützen waren 2 x Lukas Pytlak, 2 x Manuel Naser und Michael Ruck.

Unentschieden beim Tabellenführer

08.09. In einem sehr guten Kreisklassenspiel trennte sich der TVW und der Tabellenführer aus Dinkelsbühl unentschieden. Das Spiel war gekennzeichnet von einem hohen Spieltempo bei dem unser Patenverein sich ein Chancenplus erspielte.

Doch blieben unsere Kicker mit gekonnten Bällen in die Spitze stets brandgefährlich. Am Ende konnte der TSV seinen Chancen nicht in Tore umsetzen und für unseren TV sprang ein Punkt heraus.